Zimmer 203

Künstler : INKUB

 …AND LOVE THIS ROOM

 

Ein einem Bildmeister gewidmetes Zimmer.
Entdecken Sie, unter welchen Blickwinkeln…
Klicken Sie hier!

Ursprünglich aus der Bio-Landwirtschaft der späten 70er stammend, interessiert sich Swen Inkub sehr schnell für die Op-Art sowie deren Meister, Victor Vasarely und Bridget Riley, aber auch die Street Art begeistert ihn. In der grünen Umgebung des Paleo-Festivals in der Schweiz, wo er 8 Jahre lang Chef des Dekorateurteams war, entwickelt er eine Reihe von Op-Art-Installationen.

Der Autodidakt spezialisiert sich auf die Schablonenkunst, vernachlässigt seine Almwiesen um sich dem Beton der Städte zuzuwenden. Aufkleber und „traditionelle“ Schablonen sind seine Ausdrucksmittel. Seit der Gründung Mitglied des Kollektivs „art-und“, hat er seine Sporen auf Mauern, in Geschäften oder Leinwänden verdient.

Die Begegnung mit Thomas Munck 2009 ist einschneidend für die Möglichkeiten und die Umsetzung ihrer künftigen Werke. Zusammen schaffen sie eine weltweit neuartige Technik, die sie LE TRAMAGE (in etwa: die Rasterung) nennen. Ich vierhändiges Duo nennt sich M1KUB, ein Amalgam aus Thomas Munck und Swenk Inkub.

HOW I LEARNED TO STOP WORRYING...

Ab 100 €**

- 20 m²
- Straßenseite
- 2 Betten
- max. 2 Personen
- Fernseher
- gratis WLAN
- Schreibtisch
- ebenerdige Dusche
- Haartrockner
- Rollstuhlgerecht
- Klimaanlage: nein

IHR AUFENTHALT

* Kinder über 3 Jahre

Personenanzahl : 2
Anzahl der Übernachtungen : 1
Tarif : 100 € **

Verfügbare Zimmer, die Ihren Kriterien entsprechen

Marie MEIER
INKUB
reloadpage
finalise