Zimmer 309

Künstler : LEVALET

Eingebildete Kranke und traurige Stimmungen halten dem Äther-o-Schock des Teams aus netten Ärzten mit ihren maßgeschneiderten Blusen nicht stand. 

LEVALET

www.levalet.xyz

Charles Leval, als Levalet bekannt, wurde 1988 in Epinal geboren. Er wächst in Guadeloupe auf, einer Region, in der er schnell mit der Street Art-Kultur, dann mit den bildenden Künsten in Berührung kommt. In Straßburg führt er sein Studium der visuellen Künste weiter. Sein Werk, das immer mehr dem Video zugeneigt ist, wird durch eine anhaltende Theaterpraxis genährt. Im Jahr 2012 legt er seine Prüfung erfolgreich ab, und in diesem Jahr nimmt seine Arbeit in den Straßen von Paris Form an. Seither hat er an zahlreichen Ausstellungen teilgenommen, darunter viele Solo-Shows, und war auch Teil einiger internationaler Treffen.

Levalets Werk ist vor allem eine Arbeit aus Zeichnung und Installation. Er inszeniert seine mit Tusche gezeichneten Figuren im öffentlichen Raum, in einem Zusammenspiel aus visuellem und semantischem Dialog mit der gegenwärtigen Umgebung. Die Charaktere interagieren mit der Architektur und entfalten sich in Situationen, die oft beinahe absurd sind.

CHAMBRE DE L'HYPOCONDRIE

Ab 120 €**

- 25 m²
- Straßenseite
- 2 Einzelbetten
- 2 Stockbetten
- maximal 4 Personen
- Fernseher
- gratis WLAN
- Schreibtisch
- ebenerdige Dusche
- Haartrockner
- Klimaanlage: nein

IHR AUFENTHALT

* Kinder über 3 Jahre

Personenanzahl : 4
Anzahl der Übernachtungen : 1
Tarif : 120 € **

Verfügbare Zimmer, die Ihren Kriterien entsprechen

JAEK EL DIABLO AKA LOUIS VICIUS
LEVALET
reloadpage
finalise